Russische Kriegsverbrechen in der Ukraine müssen dokumentiert werden - Instytut Pileckiego

Russische Kriegsverbrechen in der Ukraine müssen dokumentiert werden

Das Raphael-Lemkin-Zentrum für die Dokumentation von russischen Verbrechen in der Ukraine sammelt Berichte ukrainischer Zivilisten und Militärangehöriger, um Beweise für die von den russischen Truppen im Krieg begangenen Verbrechen zu sichern

Kriegsverbrechen in der Ukraine dokumentieren, Beweise sichern:

Hier geht es zum Formular für Augenzeuginnen und Augenzeugen aus der Ukraine: Lemkin-Dokumentationszentrum - Formularze Google

Bereits kurz nach dem 24.02.2022 hat das Pilecki-Institut das Raphael-Lemkin-Zentrum für die Dokumentation von russischen Verbrechen in der Ukraine" gegründet und sucht weiterhin nach Volontären, um möglichst schnell Beweise von Kriegsverbrechen zu sichern. Wer der ukrainischen Sprache mächtig ist und bei dem Aufbau des Lemkin-Dokumentationszentrums mithilfen will, der melde sich bitte hier: ukraina2022@instytutpileckiego.pl.

Die Ankündigung dieser Initiative ist als Reaktion auf den russischen Überfall auf die Ukraine zu verstehen. Das Zentrum sammelt Berichte ukrainischer Zivilisten und Militärangehöriger, um Beweise für die von den russischen Truppen im Krieg begangenen Verbrechen zu sichern.

Mehr Infos unten auf Englisch und hier: Pilecki Institut appelliert an Volontäre um Unterstützung bei der Dokumentation russischer Kriegsverbrechen - Deutsche Redaktion - polskieradio.pl:


In response to the Russian attack on Ukraine and reports of Russian military actions against civilians, the Pilecki Institute has established the Raphael Lemkin Center for Documenting Russian Crimes in Ukraine.

The task of the unit will be to collect and preserve evidence of war crimes and crimes against humanity committed by Russian troops on Ukrainian territory, and especially to collect and record witness testimonies. 

The truth about the suffering of Ukraine will be recorded! We are appealing to volunteers for support in collecting the accounts of the Ukrainian people. If you know the Ukrainian language and are willing to help in documenting the testimonies, please contact us via: ukraina2022@instytutpileckiego.pl.

The story of witnesses of Russian aggression will be recorded by employees of the "Witnesses of the Age" project (YouTube channel), who have experience in collecting filmed testimonies and working with oral history. The Institute cooperates with historians, researchers of the crimes of totalitarianism in the 20th century, and experts in international humanitarian law of armed conflicts. Ukrainian-speaking volunteers who wish to help conduct interviews with refugees will be trained in advance by Institute staff.

Zobacz także

  • Wichtige Informationen zum Besuch des Pilecki-Instituts im Juni und Juli

    News

    Wichtige Informationen zum Besuch des Pilecki-Instituts im Juni und Juli

  • Stellenausschreibung

    News

    Stellenausschreibung

    Fachkraft für Personalverwaltung & Verwaltung (w/m/d), Arbeitszeit 40 Wochenstunden, befristet vom 01.07.2024 bis zum 31.07.2026 gesucht.

  • Unsere neuen Workshopformate - ein tolles DIalog- und Lernerlebnis!

    News

    Unsere neuen Workshopformate - ein tolles DIalog- und Lernerlebnis!

    In zwei arbeitsintensiven Woche durften wir gleich sechs deutsch-polnische Jugendgruppen bei uns im Institut begrüßen.

  • Nexus 2023

    News

    Nexus 2023

    “The Nexus of Decision 2023: Germany, Poland, Ukraine”

  • Weiterbildungsseminar: Möge uns die Geschichte ein Zeugnis ausstellen...

    News

    Weiterbildungsseminar: Möge uns die Geschichte ein Zeugnis ausstellen...

    Auch in diesem Jahr laden das Pilecki-Institut Berlin und das Jüdische Historische Institut (Warschau) interessierte Lehrerinnen und Lehrer zur Teilnahme an den Weiterbildungsseminaren „Möge uns die Geschichte ein Zeugnis ausstellen…” ein.

  • Ukrainische Archive Retten: Neuer Spendenaufruf bei Cafe Kyiv

    News

    Ukrainische Archive Retten: Neuer Spendenaufruf bei Cafe Kyiv

    Wir sammeln das Geld für die Entminung des Archivs in Wyssokopillja und für die Trocknung und Desinfektion von Dokumenten, die Zerstörungen überstanden haben.

  • Stellenausschreibung

    News

    Stellenausschreibung

    Studentische Hilfskraft (w / m / d) für 37,5 Stunden / Monat auf Minijobbasis zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht!

  • Stellenausschreibung

    News

    Stellenausschreibung

    Spezialist/-in für Vergaberecht (w/m/d), Arbeitszeit 40 Wochenstunden (unbefristet, ab dem 01.03.2024)

  • Stellenausschreibung

    News

    Stellenausschreibung

    Fachkraft für Veranstaltungstechnik (w/m/d) gesucht (unbefristet, ab dem 01.02.2024)

  • Stipendiaten stehen fest!

    News

    Stipendiaten stehen fest!

    Wir möchten unseren belarusischen Stipendianten ganz herzlich gratulieren!

  • Stellenausschreibung Vergaberecht

    News

    Stellenausschreibung Vergaberecht

    Spezialist/-in für Vergaberecht (w/m/d), Arbeitszeit 40 Wochenstunden (unbefristet, ab dem 01.03.2024)

  • Ein neues Stipendienprogramm für Belarusen

    News

    Ein neues Stipendienprogramm für Belarusen

    Es geht um wissenschaftlich-historische Projekte zu Mittel- und Osteuropas mit besonderem Fokus auf Belarus, die in drei bis sechs Monaten angefertigt werden sollen.