Stellenausschreibung - Instytut Pileckiego

Stellenausschreibung

Kulturmanagement (w/m/d), Arbeitszeit 40 Wochenstunden unbefristet ab dem 01.10.2023 gesucht

Stellenausschreibung

Kulturmanagement (w/m/d), Arbeitszeit 40 Wochenstunden unbefristet ab dem 01.10.2023 gesucht

Das Pilecki-Institut ist eine junge Einrichtung in der Berliner Institutslandschaft, die 2019 gegründet wurde, um einen neuen Raum für die Erforschung und Aufarbeitung der Erfahrungen des 20. Jahrhunderts zu bieten, einschließlich der Bedeutung der europäischen Werte der Demokratie und Freiheit in der neuesten Geschichte. Darüber hinaus möchte das Institut auch zur Vertiefung der Kenntnisse der Geschichte Polens im 20. Jahrhundert und zur Erforschung der ostmitteleuropäischen Perspektive beitragen. Das Pilecki-Institut Berlin ist die Zweigstelle des gleichnamigen Instituts mit Sitz in Warschau. Aktuell beherbergt es die Dauerausstellung „Der Freiwillige. Witold Pilecki und die Unterwanderung von Auschwitz" sowie die Sonderausstellung „Das Massaker von Wola in Warschau, 5.08.1944“. Weitere temporäre Ausstellungen sind bereits in Planung. Schwerpunkte der Stelle sind Programmentwicklung, Koordination und Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen (wie Podiumsdiskussionen, Vorträge, Konferenzen, Konzerte) und Sonderausstellungen.


Ihre Aufgaben:

  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen im Bereich Kultur und Wissenschaft
  • Mitarbeit bei der Programmentwicklung
  • Administrative Aufgaben
  • Betreuung von Gästen des Instituts
  • Pflege von Kontakten mit den Institutspartnern

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Kulturmanagement, Geschichte, Osteuropastudien o.ä.)
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und polnischen Sprache
  • Kenntnisse der englischen Sprache von Vorteil
  • Erste Erfahrungen in einer öffentlichen Kultureinrichtung

Unsere Anforderungen:

  • Hohes Maß an sozialer Kompetenz sowie Sensibilität im Umgang mit geladenen Gästen sowie MitarbeiterInnen
  • Hohe Belastbarkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Lösungsorientierte, souveräne, freundliche und selbstständige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur gelegentlichen Wochenend- bzw. Abendarbeit bei Veranstaltungen

Unser Angebot:

  • Eine abwechslungsreiche, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Eine positive Arbeitsatmosphäre in einem motivierten, interdisziplinär zusammengesetzten Team
  • Offenheit für neue Ideen
  • Moderner Arbeitsplatz im Herzen Berlins am Brandenburger Tor
  • Die monatliche Vergütung i.H.v. 3.500,00 € brutto bei 40 Wochenstunden
  • Die Stelle ist unbefristet mit einer Probezeit von 6 Monaten

Bewerbungsfrist: 27.08.2023


Ihre aussagefähigen und vollständigen Unterlagen mit Lebenslauf und Motivationsschreiben (inkl. Zeugnisse,
Beurteilungen, Referenzen) schicken Sie bitte bis zum 27.08.2023 in elektronischer Form mit dem Betreff
„Stellenausschreibung Kulturmanagement“
an: berlin@pileckiinstitut.de.

Die Vorstellungsgespräche sind in der
36. und 37. Kalenderwoche vorgesehen.

Zobacz także